Ganzheitliche Endokrinologie im Herzen Münchens

Hormone steuern unser Leben. Schließlich sind es spezielle Botenstoffe, die Kinder wachsen lassen, den Blutzuckerspiegel regulieren und die Fruchtbarkeit beeinflussen. So unterschiedlich wie die Funktionen der Hormone sind auch die Krankheiten, die eine Störung dieser komplexen Steuermechanismen auslösen kann. Unsere erfahrenen Fachärzte für Endokrinologie sind in unserer Praxis in der Nähe des Münchner Marienplatzes für Sie da, um das feine Zusammenspiel Ihrer Hormone wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Was Sie von unseren Münchner Endokrinologen erwarten können

  • Langjährige Erfahrung: Unsere Endokrinologin Frau Dr. Stengel und unsere Kinderendokrinologin Frau Dr. Johnston-Rohrbasser behandeln seit rund 20 Jahren kleine und große Schilddrüsen-Patienten in München. Frau. Dr. Johnston-Rohrbasser war einige Jahre als Oberärztin und Privatdozentin tätig.
  • Ganzheitlicher Blick: Wir verschreiben nicht nur Arzneistoffe, sondern prüfen auch, inwieweit wir mit der Ergänzung fehlender Mikronährstoffe und der Ausleitung von Schwermetallen Verbesserungen erzielen können.
  • Menschlichkeit: Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie. Unsere Patienten liegen uns am Herzen – Medizin ist unsere Passion.
  • Sorgfältige Untersuchung: Sehr umfangreiche Bluttests spielen bei uns eine große Rolle, denn sie erlauben eine detailliertere

Terminvereinbarung


Sie suchen einen guten Hormonspezialisten in München, der Sie empathisch berät und versiert behandelt? Wir sind seit vielen Jahren im Bereich der Endokrinologie tätig und begrüßen Sie gerne in unserer Praxis in München.

Während unserer Sprechzeiten erreichen Sie uns telefonisch unter: 089 2323 9299 0
Außerhalb unserer Sprechzeiten, können Sie einen Termin auf jameda vereinbaren oder uns eine E-Mail schreiben.


Dr. med Svenja Stengel

Dr. med. Svenja Stengel

Fachärztin für Innere Medizin, Endokrinologie/Diabetologie und Ernährungsmedizin

Internist Prof. Markus Stoffel aus München

Prof. Dr. med. Markus Stoffel

Facharzt für Innere Medizin. Nephrologie und Präventionsmedizin

Fachärztin für Endokrinologie und Diabetologie in München

Dr. Linda Johnston-Rohrbasser

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Endokrinologie und Diabetologie

Endokrinologie in München: Wir schauen über den Tellerrand hinaus   

Wir interessieren uns für unsere Patienten und wollen ihr Problem genau verstehen. Deshalb nehmen wir uns die Zeit, die nötig ist, um ihre Geschichte, ihre Symptome und ihren allgemeinen Gesundheitszustand korrekt einzuschätzen. Die sogenannte „sprechende Medizin“ halten wir für essentiell, auch wenn ihre Bedeutung in der modernen Apparatemedizin zunehmend in den Hintergrund rückt.

Was Ihr Blut über Sie verrät

Vermuten unsere Ärzte eine hormonelle Störung, leiten wir eine umfangreiche Blutuntersuchung ein. Auch sie ist den Endokrinologen unserer Münchner Praxis sehr wichtig, denn so können wir Ihren Hormonspiegel messen. Wir erheben gerne eine größere Anzahl an Messwerten, um mehr Daten zur Verfügung zu haben. So können wir zum Beispiel auch einen Mangel an Mikronährstoffen identifizieren, der ebenfalls einen Einfluss auf hormonelle Beschwerden haben kann. Etwa bei Hashimoto ist häufig ein Vitamin-D3-Mangel feststellbar, der die typischen Entzündungen auslösen kann. Auch eine Belastung mit Schwermetallen, die bei Hashimoto-Patienten ebenfalls hin und wieder vorkommt, kann anhand des Bluttests nachgewiesen werden.

Neben Blutuntersuchungen kommen je nach Erkrankung weitere Diagnoseverfahren zum Einsatz, zum Beispiel Ultraschalluntersuchungen, hormonelle Funktionstests, Kernspin oder Biopsien. Bei der Untersuchung der Schilddrüse etwa nutzen wir neueste Ultraschalltechnologie, nämlich die sogenannte Elastographie. Mit ihr lässt sich die Elastizität des Gewebes messen.

Von der Diagnose zum ganzheitlichen Therapiekonzept

Die umfangreiche Diagnostik bildet die Grundlange für ein ganzheitliches Behandlungskonzept, das auf die individuellen Beschwerden und den persönlichen Gesundheitszustand des einzelnen Patienten zugeschnitten ist. Immer geht es uns darum, Ursachen zu finden, statt nur Symptome zu behandeln. Es kann auch sein, dass Elektrosmog oder anhaltender Stress das Immunsystem soweit schwächt, dass es mit einer Hormonstörung reagiert.

Manchmal ist die Ursache einer Erkrankung relativ einfach zu beheben, zum Beispiel indem anhand von hoch dosierten Mikronährstoffen bestehende Mängel behoben werden. Aber die Wahl der richtigen Therapie kann auch aufwendiger sein, zum Beispiel wenn es darum geht, die richtigen Hormone in genau der richtigen Dosierung zu finden. Mit natürlichen Hormonen haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir verschreiben sie beispielsweise bei Schilddrüsenerkrankungen, unerfülltem Kinderwunsch oder Wechseljahrbeschwerden.

Es kommt aber auch vor, dass sich die Ursache einer Erkrankung nicht beheben lässt. Das ist zum Beispiel bei Diabetes der Fall. Dann ist es nicht nur ratsam, die standradmäßige Therapie zu beginnen. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir zum Beispiel auch daran, Ihren Körper widerstandsfähiger zu machen. Das ist bei Autoimmunerkrankungen wichtig, denn die damit einhergehenden chronischen Entzündungsreaktionen strapazieren die Abwehrkräfte.

Bei manchen Erkrankungen spielt auch oxidativer Stress eine Rolle: Instabile Sauerstoffverbindungen, sogenannte freie Radikale, können ebenfalls infolge andauernder Entzündungsreaktionen entstehen und das Risiko für Krankheiten wie Krebs und Schlaganfall erhöhen. Eine Reduktion kann aus präventivmedizinscher Sicht also sinnvoll sein.

Wir arbeiten bei Bedarf im interdisziplinären Team

In unserer Praxis in München arbeiten nicht nur „Hormonärzte“ und Diabetologen, sondern auch Fachärzte für Ernährungsmedizin, Nephrologie (Nierenerkrankungen), Präventionsmedizin und Kardiologie. Bei Bedarf sprechen sich unsere Endokrinologen mit den anderen Fachärzten unserer Münchner Praxis ab, um Begleiterkrankungen zu diagnostizieren oder zu behandeln.

  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Morbus Basedow
  • Hashimoto
  • Hypophysenerkrankungen (Hirnanhangsdrüse)
  • Wachstumsstörungen bei Kindern
  • Nebennierenerkrankungen
  • Akne
  • Haarausfall
  • Osteoporose
  • Übergewicht / Adipositas
  • Diabetes mellitus
  • Nebenschilddrüsenstoffwechsel (Zöliakie)
  • Wechseljahre
  • Kinderwunsch
  • PCO Syndrom

Viele private Krankenversicherungen kommen für Verfahren der ganzheitlichen Medizin auf. Selbstzahlern bieten wir einen transparenten Heil- und Kostenplan.

Ein Patient erzählt:

„Frau Dr. Stengl ist eine der sympathischsten und kompetentesten Ärztinnen, die ich kenne. Sie arbeitet absolut sorgfältig und einfühlsam und versucht den Menschen in seinem Ganzen zu betrachten –  nicht nur ihr Fachgebiet. Abgesehen davon beherrscht sie die Endokrinologie voll und ganz.“

(Quelle: jameda)

Sie möchten sich in unserer endokrinologisch orientierten Praxis behandeln lassen? Sie finden uns im Herzen Münchens, in der Nähe des Marienplatzes. Von der Residenzstraße, dem Viktualienmarkt oder dem Promenadenplatz sind es fußläufig nur wenige Minuten. Gerne können Sie telefonisch unter 089/23 23 92 99 0 oder online unter info@privatpraxis-kosttor einen Termin bei unseren Fachärzten für Endokrinologie vereinbaren. Gerne erstellen wir ein persönliches Behandlungskonzept für Sie oder Ihr Kind. Wir freuen uns auf Sie!